The Sweet Serenades new video Run Run Run – they’re in Berlin on the 2nd – watch this space!

1991 in einem Niemandsland-Dorf im nördlichen Schweden. Dem kleinen, übergewichtigen Martin läuft ein unbekannter, verwirrter Junge über den Weg. „What’s your name?“ / „Martin. What’s yours?“ / „Mathias. Wanna play?“ / „Yeah.“
So beginnt die Geschichte zweie Fast-Brüder, die elf Jahre später The Sweet Serenades gründen. Über
100 shows haben sie seitdem alleine in schwedischen Gefängnissen (!) gespielt. Die ungeduldigen Insassen verlassen sofort den Raum, wenn ihnen ein Song nicht passt. Für Martin und Mathias gibt es keine bessere Methode, ihr Songwriting zu verbessern.
Ihr wollte wissen, wie The Sweet Serenades klingen?
Nehmt die Festival-Tauglichkeit von Friska Viljor, die Power von ABBA und die Coolness der Strokes.
Nehmt energetische Gitarren und treibende Beats.
Die Young, der Hit des Debütalbums aus 2009, bescherte den Schweden eine TV-Platzierung in der Serie Grey’s Anatomy. Den Reichtum investierten sie übrigens in einen Band-Wohnwagen.
Erstaunlich, aber wahr: Die Campingplatz-Idylle inspiriert zu tanzbaren Hits!
Am 14.09.2012 erscheint „Help Me!“. Im Oktober stellen sie es live vor. Ohren auf.

Be first to comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.