Charlotte Kühn im indieberlin Interview

Die lebendige Sängerin beglückt uns am 24.05. als Support der Band Von Wegen Lisbeth in Kleinmachnow. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt und geben euch einen kleinen Einblick in die musikalische Charlotte-Kühn-Welt. 

ib:  Du kommst aus Kleinmachnow – was verbindest Du mit den Neuen Kammerspielen? Und was wünschst Du Dir für den Venue? Ich wohne seit meinem 4. Lebensjahr in Kleinmachnow und der erste Kinobesuch meines Lebens war in den Kammerspielen. Damals habe ich „Emil und die Detektive“ gesehen. Der Film war so spannend, dass ich danach wochenlang nicht schlafen konnte. Aber ich verbinde auch viele Chorauftritte, Musikschulaufführungen und Konzerte mit den Kammerspielen. Ich freue mich sehr, dass mit dem Projekt „Neue Kammerspiele“ ein neuer Treffpunkt für Jugendliche in Kleinmachnow geschaffen wird und wünsche mir, dass sich der Veranstaltungsort gut etabliert. Ich hoffe ich kann mit meinem Auftritt meinen Beitrag dazu leisten.

ib: Normalerweise trittst Du mit der Band Racielo auf. Was macht Eure Musik aus? Wo kann man Euch normalerweise sehen und hören? Racielo ist im weitesten Sinne eine Reggae-Band, obwohl unsere Musik stark von Pop und Funk beeinflusst ist. Unser größter Wiedererkennungsfaktor ist aber wahrscheinlich der zweistimmige Gesang und natürlich die „Gute-Laune-Atmosphäre“ bei unseren Live-Auftritten. Wir spielen meist in kleineren Jugendclubs überall in Berlin. Unser nächstes Konzert ist am 1. Juni in der Weissen Rose.

ib: Tritts Du in weiteren Bands / Formationen / solo auf? Ich hatte schon mehrere Bands und Solo Projekte neben Racielo, die aber meist temporär sind. Ich bin bei meinen Solo Songs noch in der „Ausprobier-Phase“ und habe noch nicht hundertprozentig meine Richtung gefunden, deshalb bleibe ich auf der Suche und habe immer mal ab und zu kleinere Auftritte in verschiedenen Formationen.

ib: Gibt es ein musikalisches Idol? Ja, viele aber die ändern sich ständig. Meine einzige Konstante ist Janis Joplin.

ib: Mit wem würdest Du niemals die Bühne teilen wollen? Mit jemandem der keinen Spaß und keine Leidenschaft beim Musik machen empfindet.

ib: Möchtest Du noch etwas anderes los werden? Ich freue mich 🙂

Und wir freuen uns auf das Konzert am 24.05. ! Vielen Dank.

Interview: Mia Morris

 

Be first to comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.