Dorotea Time Lingerie im indieberlin Style Check

Die Lingerie Designerin Dorothee kreiiert mit dem bezaubernden Label Dortea Time Lingerie Unterwäsche, die einen zur Diva machen oder in eine andere Ära versetzen. Ihren Assessoires, wie Pasties oder Haarschmuck können wir einfach nicht widerstehen und deswegen ist Dorotea Time unser Liebling des Monats und bei uns im Interview!

1. Zunächst einmal, was hat es mit Deinem aussergewöhnlichen Namen auf sich? Der Name ist durch den Spitznamen “Dorotie” entstanden. Daraus ist dann “Dorotea Time” entstanden, da ich viel und gerne Tee trinke. Außerdem erinnert “tea time” gleichzeitig an etwas altmodisches, so wie die verrückte Teezeit in “Alice im Wunderland”. Ich denke die Unterwäsche hat ein bisschen von beidem.

2. Wie bist du dazu gekommen, Dorotea Time Lingerie zu machen? Seit ich etwa 13 bin habe ich mich mit designen und nähen beschäftigt. Als ich 18 war habe ich dann Modedesign, hier in Berlin, studiert. Im letzten Jahr habe habe ich mich dann auf Unterwäsche spezialisiert. Das machte mir mehr Spaß als das designen von DOB (Damenoberbekleidung), da ich das Gefühl hatte ich könnte mehr das raus lassen was mir gefiel. Dorotea Time ist dann auch im Rahmen der Abschlusskollektion entstanden. 

Ich denke es gibt viele Frauen die noch immer mädchenhafte, vielleicht sogar kitschige Sachen mögen, sich aber zu alt fühlen im täglichen Leben damit rumzulaufen. Da Unterwäsche ja eine private Sache ist, haben sie hier die Möglichkeit sich auszutoben.

3. Du bist oft auf Burlesque Events mit Bauchladen unterwegs. Stehst du auch manachmal auf der Bühne? Auf der Bühne stehe ich nicht so gerne. Das überlasse ich lieber den Profis.

4. Kommt es auch schon mal vor, dass mehrere Bauchläden auf einer Veranstaltung sind? Seid ihr untereinander vernetzt? Kennt man sich oder ist das Verhältnis eher distanziert? Es kommt auf die Größe der Veranstaltung und location an. Oft sind es auch mehrere, etwa zwei.

Da ich ein zweites Studium angeschlossen habe, bin ich lange nicht mit dem Bauchladen unterwegs gewesen. Die meisten Leute die auf den Burlesque-Events agieren kennen sich jedoch untereinander, zumindest vom sehen.

5. Was ist für Dich das besondere an der Berliner Modezsene? Ich denke, dass die Leute in Berlin tragen was sie wollen. Daher gibt es auch viele Designer die machen was ihnen gefällt, ohne zu lange darüber nachzudenken was sich am besten verkaufen lässt. Die Leute machen was sie wollen und irgendjemand wird es mögen und kaufen. Es gibt keinen offiziellen Dresscode.

6. Was ist für Dich das Besondere an der Berliner Burlesque Szene? Das sind definitiv die tollen Tänzerinnen. Es gibt einfach für jeden Geschmack etwas. Mir gefallen auch die vielen lustigen Shows, man hat nicht das Gefühl die Tänzerinnen würden sich zu ernst nehmen. Sie sind sehr nett und gar nicht eingebildet.

7. Bekommst Du oft Anfragen nach induvidualisierten Produkten, z.B. von einer Performerin für einen bestimmten Auftritt? Ich habe schon öfter individualisierte Produkte für private Bestellungen gefertigt. Momentan arbeite ich auch an einem Set für eine Tänzerin, ich hoffe es wird ihr gefallen!

8. Wie lange brauchst du um ein Paar Pailetten Paisties herzustellen? Wie ist der Prozess von der Idee bis zum fertigen Produkt? Das dauert etwa eine Stunde. Das befestigen der Pailletten ist etwas mühselig.
Ich habe eine Idee im Kopf, inspiriert durch verschiedene Dinge. Ein Bild das ich gesehen habe, jemand der mir auf der Straße entgegen kam oder Kindheitserinnerungen. Das zeichne ich dann auf, mal schön, mal ist es nur eine Skizze. Dann besorge ich Materialien, mache den Schnitt und nähe eine Probe. Diese wird dann umgeändert bis alles sitzt und dann letztendlich im Original genäht. Während des Prozesses des Schnitt-machens und vor allem Abhängig von den Materialien ändert sich das Design auch oft noch.

9. Hast Du ein Lieblingsprodukt? Momentan sind es die türkisen Pasties aus einem Glittergewebe. Sie sind türkis! Und es glitzert so schön!

10. Was war das schönste Kompliment, das Du bekommen hast? Immer wieder freue ich mich, wenn eine zukünftige Braut etwas bestellt und beispielsweise ein von mir gemachtes Strumpfband auf ihrer Hochzeit trägt.

11. Wo können wir Deine Produkte sehen und kaufen? Meine Produkte gibt es hier in Berlin im Fruchthaus (Zionskirchstr. 39, 10119 Berlin).

In München gibt es Dorotea Time bei Fräulein Helene (Rumfordstr.45, 80469 München). Außerdem bei den Accessoire Shopping des Schönheitstanzsstudio Berlin. Ich verkaufe aber auch online über http://doroteatime.dawanda.de. Ein neuer Onlineshop ist jedoch in Arbeit.

Vielen Dank!

 

Be first to comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.