LATEST ARTICLES

indieberlin verliebt in “gut gg ok” – checkt hier unser Interview mit der Künstlerin über fotorealistische Textil-Kunst und das “independent Berlin”

indieberlin: Erzähl uns doch kurz, wer Jörg und Dirk sind und wo wir die beiden mal sehen können?
gut gg ok: bei jörg and dirk wusste ich von anfang an, dass ich das bild auf irgendeine art freistellen möchte. nach einigen hin und her, entschloss ich mich, jörg and dirk einzeln zu verstürzen, mit pappe zu verstärken und sie auf holzständer zu stellen. damit wurden sie frei aufstellbar, transportierbar und es entstand die idee, sie zu eigenständige personen werden zu lassen. sie wandern aus meiner werkstatt hinaus, fahren mit der s-bahn und kommen an plätzen die ich mag an. ich halte alles mit meiner kamera fest und stelle die ergebnisse wieder auf youtube oder auf die eigens für jörg and dirk gemachte facebookseite (www.facebook.com/joergunddirk)in zukunft will ich sie gerne auf veranstaltungen, partys oder in einem interview als öffentliche personen sehen und dokumentieren. einladungen sind willkommen.

Eure diesmalige Gewinn-Chance: das funkyrotic art Bild “Cirque_Burlesque”!

Eure diesmalige Gewinn-Chance: das funkyrotic art Bild “Cirque_Burlesque”!

Mia Morris aka funkyrotic art’s Bilder sind inspriert von den großen und bekannten Bildern der Mode- und Portraitfotografie der Starfotografen wie Helmut Newton, Ellen von Unwerth oder Peter Linbergh.

Die Ausdrucksstärke der verschiedenen Persönlichkeiten, die Intensität der Charaktere und ein in den Bann gezogen werden, waren und sind starke Inspirationsquellen der Berliner Künstlerin.

Ästhetik, Erotik und Emotionalität geben Mias Bildern ihre ganz besondere Ausstrahlung und berühren den Betrachter so oft auf geradezu emphatische Weise.

LATEST INDIEBERLIN RAFFLES

This category does not contain any posts yet