Music

Indieberlin encounters This Will Destroy You – Survives – Just

“Don´t mess with Texas”. So ähnlich könnte das Motto des heutigen Abends sein, denn “This Will Destroy You” aus San Marcos, Texas sind in der Stadt und spielen im Kreuzberger Lido. Leider mussten “Tides From Nebula” aus unbekannten Gründen absagen und so müssen die ca. 400 Postrockfans in der gut gefüllten Hallen erstmal die kurzfristige eingesprungene Vorband überstehen.

Amsterdam Klezmer Band in Lido Monday Night – win the Album here

The Amsterdam Klezmer Band is one of the big favourites of the European Klezmer scene – always a great show – guaranteed many drunken people pumping their arms up and down and grinning idiotically! Go – dance – laugh – be free. With their Ukranian singer always in full force this is one of the best live shows anywhere they go.
And of course indieberlin has two copies of their album “Mokum” to give away here – just let us know the first name of the singer of the band and we#ll give the first two right answers an album to jump around at home to!

Indieberlin Interview with IAMDYNAMITE

Es sind große Dinge geschnürt in kleine Pakete, so wie IAMDYNAMITE (ehemals „Mahoney“) mit lediglich einer Gitarre und Schlagzeug bewaffnet daherkommen. Aber sie packen erstaunlich clever Harmonien, tanzbare Gitarrenriffs und stampfende Drumssounds zusammen und hinterlassen eine explosive Mischung. Entstanden ist das Projekt aus der Band „The Raleigh“, bestehend aus zwei New Yorker Musikern plus Chris Martin (“C-Mart”) und Chris Phillips (“C²”). Nachdem die Band in diesen Jahren den Fuß in die Tür der Indie Rock-Szene in deren Heimatstadt Detroit bekommen und erste Erfahrungen gesammelt hat, verließen Chris und Chris das Projekt und formten mit ihrem eigenen, raubüberfallartigen Tanz-Indierock eine selbstständige, neue und energiegeladene Marke.

Das Lonksi and Classen indieberlin Interview

So, hi Lukas und Felix, die Genies von Lonski and Classen! Wir kommen ohne Shoo shoo und große Umschweife zu den berühmt-berüchtigten Interview-Fragen von indieberlin! Was meint ihr? Großartig. Los gehts:

The Jezabels play Berlin Postbahnhof – Indieberlin reviews

On first impression, the Jezabels’ sound might situate itself within the epic power-pop-ballad genre of the ’80s, with their thundering rock drums, galloping rhythms, emotive vocals and guitar riffs, and keyboards adding to the rich visual soundscapes their music creates. There is also something in there from the ’00s, and something that’s hard to put a finger on… a likeness to some other band whose name escapes the memory.

Wir checken Eure Künstler-Verträge

Hi – Du hälst einen Vertrag in den Händen – glücklich aber unwissend? Lass ihn von unseren Vertragspartnern checken und Dich über mögliche Fallen oder Knebelklauseln aufklären. Dafür erstellen wir einen unentgeltlichen Kostenvoranschlag.

Berlin for Beginners – Music instrument shops

Hi again! this is Noel Maurice with the blog for people who’ve just turned up in Berlin and need a hand finding things: this blog we’re talking about music instrument shops, for the musicians among us.