Fashion

Berliner Boden präsentiert “The Shop” zur Fashion Week

Klein aber oho präsentiert sich Berliner Boden mit “The Shop” am Samstag, den 07.07.2012. Das Motto der Veranstaltung Kunst trifft Mode “Hund beißt Rock” ist ja bereits unschlagbar. Von 17 – 21 Uhr unbedingt vorbeigehen und indie Kunst und Mode vom allerfeinsten genießen und bewundern.


Wir sind natürlich auch vor Ort und berichten danach für alle, die es aus unerklärlichen Gründen nicht vorbei geschafft haben 🙂 Enjoy @:

“The Shop”
Urbanstr. 26
10967 Berlin

Jewellery-Cocktail am 06.07. im Kunstverein Kunst-Werke, Berlin

Im Rahmen der Berlin Fashion Week zeigt das Magzin Petra die Ausstellung „Snake Preview“.
Nach dem erfolgreichen „Charity Pop-Up Store“ 2011 sind dieses Jahr exklusiv für Petra entworfene Schmuckstücke von Designern wie Aurélie Biderman, Thomas Sabo oder Swarovski im Hof der “Kunst-Werke” in Berlin-Mitte zu sehen.

Die kreativen Köpfe entwarfen für diese Ausstellung jeweils ein Unikat: von Halsketten, Colliers, über verspielte Ohrringe bis hin zu aufwendigen Braceletts.

Wer nicht zum Cocktail kommen kann, der hat noch bis zum 06. Juli Zeit, die Schmuckstücke zu bewundern.

indieberlin likes “9. Textil Art in Berlin x-berg”

Die Textil Art findet zum 9. Mal in Berlin statt. Am 9. und 10. Juni 2012 verwandelt sich die Carl-von-OssietzkySchule in x-berg wieder in einen magischen Ort der Kunst. Die internationale Textilkunst-Messe zeigt ein eindrucksvolles Bild der textilen Kunstszene in Berlin. Zum einen werden allerhand verschiedene Arten dieses Kunsthandwerks gezeigt, wie Weberei, Stickerei, Applikationen, Stoffe, Bänder und Bordüren, komplette Outfits, Accessoires, Stoffbilder, genähte Bilder und vieles mehr. Zum anderen werden aber auch unterschiedliche klassische und interaktive Präsentationsformen dargeboten anhand von Ausstellungen, Workshops oder Modeschauen.

„Nightshift – Open Design Studios“ und „Shopping Until Late“ 07.06.2012 sieben bis dreiundzwanzig Uhr

Create Berlin kooperiert mit dem Internationalen Design Festival, das momentan im Flughafen Tempelhof stattfindet und herauskommt zum Beispiel „Nightshift – Open Design Studios“ und „Shopping Until Late“.

58 Designer stellen sich, ihre Ateliers, ihre Produkte und ihre Styles vor und erweitern ihr Netzwerk. Der überwiegende Teil der Designer kommt aus Berlin oder präsentiert Berliner Mode oder Design. Insgesamt gibt es 120 Satellitenstätten zur DMY zu bestaunen.

Alle Informationen findet ihr unter dmy-berlin.de

Enjoy

Internationales Design Festival im FlughafenTempelhof (06.06. – 10.06.2012)

Vor zehn Jahren wussten nur die Brancheninsider, was das Internationale Design Festival war. Klar, fand ja auch in Frankfurt statt. Heute kommen voraussichtlich mehr als 30.000 Besucher auf die 20.000 Quadratmeter große Fläche im Flughafen Tempelhof. Über 500 internationale Designer sind vertreten. Am Freitag wird ein bedeutender Design-Award verliehen.

Das Partnerland ist dieses Jahr China. Auch das ein sich verstärkender Trend: das Gesicht der aufstrebenden Ökonomie China zeigt sich zurecht gemacht und äußerst modern in der internationalen Designwelt.

Was? DMY International Design Festival

Wo? Flughafen Tempelhof, Hangar 2, Columbiadamm 10

Wann? 6.-10. Juni 2012

Mehr Infos zum Programm und den Ausstellern unter: dmy-berlin.de

baroque style punks by CHANEL

Karl Lagerfeld hat die Chanel Show wieder einmal umwerfend inszeniert. In Versaille, der perfekten Kulisse für das Crossover von Barock und Punk, pastellfarbenen Haaren und Make-up gekreuzt mit einer trotzigen punkigen Attitüde.

indieberlin style blog recommendation for May

The stuf she likes? Cool. The things she does? Adorable. The style? Grant. We’ll have to ask her more. And we’ll ask her to guest blog on indieberlin.de – cause she’s some cool fashin addict. Check her out. Here:

Kayla is a 19 year old fashion design womenswear student and blogger from Birmingham in the UK. She spends a rather large amount of time in charity shops and hardly ever goes to high street stores – unless there’s a sale, she likes sales.

indieberlin verliebt in “Sag + Sal”

Sag + Sal, das ist absolut cooler Berliner Strassen-Style – funktional, chic und ein bisschen understatement: we love it! Und das beste – bewußt nachhaltig.

Check hier das indieberlin Interview mit Andjelko Artic und Rupert Jensch von Sag + Sal

indieberlin Frühlings-Flirt

Wir sind der Designer-Mode, den Accessoires und den tollen Geschenkideen aus Berlin und Brandenburg verfallen! Endlich finden wir eine Plattform, auf der wir all unsere neuen Lieblingsteile gebündelt finden: Kizuco! Wir haben Inhaberin Alexandra Klatt interviewt und die coolsten Local-Stücke für Euch abgecheckt.

The Plight of the Hipsters

There’s one phrase I’ve heard over and over again since moving to Berlin at the start of
this year, from locals and new arrivals alike. “You can wear whatever you want in Berlin.
Nobody judges you. Anything goes.” And that philosophy is admirably true for everybody, with the exception of Berlin’s beleaguered hipsters.

Ecstatic Aesthetic Blog Announcement

Hi there,

this is a little blurb to let you know about the existence of the blog of one of our favourite independent Berlin fashion designers….Soon you’ll be getting a little update of her fashion bits’n’pieces as well as news about the inside crowd of Berlin independent designers – the ones who put on their own Berlin fashion shows like But and Better and the like, the ones we’re all excited about, the ones that make us crave for the taste of tomorrow. When does that start, btw?

Mia Morris Photo Shooting

Behind the scenes pix of Mia Morris Fashion Shooting:

From the first photo to a defined piece of art is sometimes quite a process. Some of our behind the scnes photos will give you an impression of this process and let you have a gasp of the set atmosphere….

High Street Honeeeeeeyzzz – Style Bubbles

This balcony hasn’t seen the light of the blog for a while so I thought I’d bung up these seven outfit pics I did for Elle UK’s October issue and their Style For Less supplement. I made a good hash of trying to find all the pieces that are currently available online but sadly came short. I believe a lot of the stuff is in store right now if you’re within physical distance of Topshop, River Island, COS