Fashion

Berlin street style – Berenika

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

The story: Berenika was standing at the canal in xberg discussion about the technical aspects of a camera – she jumped out at us metaphorically of course through her Marlene Dietrich trousers, matching toenail polish and up-to-date short jeans jacket with applications that matched the trousers.

Meet the team – our new series featuring members of indieberlin – this time it’s Eden van den Bogaard

After growing up in a small mountain town nestled in the mountains of Canada’s West Coast, Eden knew there was much more waiting for her to discover. Since traveling throughout several continents and living in cities such as Vancouver and Montreal, she took advantage of her Dutch background and developed a base in Amsterdam. Shortly after, she started to pursue a career in PR and editorial while studying at Willem De Kooning Academy in Rotterdam. Following this, she completed an internship at Amsterdam’s most loved publication: Subbacultcha! Magazine.

While working shows, and assisting with editorial, production and promotional work, she also wrote for her own F A M E blog, and frequently wrote for Fier Management[an event management and fashion PR company based out of Berlin].

Berlin Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

Story: Moan walked passed us and had such a striking look that we just had to bow our heads. The hairstyle and the clothes style just vibes coolness all over.

Berlin Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

Story: Sunkyong Kim’s style caught our attention because it was basic but everything still went together perfectly. Her fashion style was light hearted and coherent. Well done.

Berlin Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

Story: We met Anja after she’d just finished an ice cream in the early spring afternoon sun. And her sunny mood did not only show in her smile but in a beautiful hippiesque flower power style! We liked.

Berlin Street Style.

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

Berlin Fashion Week AW13/14

Fashion Week always seems like a double-edged sword. The fine balance between enjoying yourself and having a complete breakdown is sometimes hard to maintain, but once again I made it out alive. A frenzy of activity includes: runway shows under the Mercedes Benz tent, private collection viewings, showcases, press dinners, exhibitions, showrooms and endless parties. This may seem like a dream come true to some (including me) but you have to know what your in for.

Berlin Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.

Erfahrungsbericht eines blassen Geistes, der zur Bombshell Blonde wurde – der Hair und Make-Up Wokrshop bei Hair Colada

Samstagmorgen sieben Uhr, ich wache auf und denke, heute Mittag ist der “Hair- und Make-Up-Workshop“ bei Hair Colada! YAY! Oh nein, ich bin zu fertig, hab gestern Wein getrunken, zu wenig geschlafen, muss ungeschminkt da auftauchen und das anschließende Fotoshooting mit Pamela Burbank wird bestimmt eine Katastrophe: aaaahhh.

Ich fahre los bei -8 Grad und das tut der Laune erst mal keinen großen Gefallen. Als ich bei der Hair Colada in Kreuzberg ankomme treten mit drei gut gelaunte, herzliche Ladies entgegen, heißen mich willkommen und reichen mir ein Gläschen Sekt. Das wiederum ist der guten Laune sehr förderlich.

Melissa, Laura und Lija versprühen schon eine rege Vorfreude, die mich ansteckt und da ich die erste bin, kann ich noch kurz mit Melissa ein bisschen über ihren und Lauras besonderen Friseur- und Make-up Laden sprechen.

Ich erfahre, dass „jede Frau mit dem passenden Make-up und Styling absolut umwerfend aussieht“ und die Hair Colada „einfach die schönsten Seiten an jeder Lady hervorheben möchte und den Sexappeal erstrahlen lässt“.
Dazu passt auch der Slogan dieses Friseurladens „Wir machen nicht arm, aber verdammt sexy“. I like!

Berlin Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.
Name: Sun
The story: Poncho(?)-flea market
Jacket: Vintage Helmut Lang
Pants: Andy Millimeister

Berlin Street Style

We take to the streets to discover the good, the bad, and the ugly of Berlin’s notorious fashion scene.
Name: Malene
The story: This onesie was rescued from Humana Second Hand.

Toast and Jam Vintage Fashion Fair in C-Halle 19-21 January

As all of you fashion victims and perpetrators know, coming up this week it’s Berlin’s annual Fashion Week. What some of you may not yet know however is that parallel to the mainstream Bread and Butter show, we now have another fashion fair that’s dedicated to vintage fashion called Toast and Jam.
The Toast and Jam fashion fair is being presented by our friends Ex-Berliner magazine and the Flohmarkt Neukölln in C-Halle, straight across from everybody’s favourite disused airport, Tempelhof. And of especial interest to us is that indieberlin’s favourite vintage fashion label Frozen Hibiscus is going to be right there, showing their wares not only to industry visitors (as is the case with so much of the Bread and Butter offerings) but to any lovers of fashion that want to wander in off the street. And not only that, but the stuff is for sale as well – another difference to a lot of the mainstream fashion week offerings.

Hair Colada XMAS Burlesque Show: Es war so schön!

Langsam werden die Termine bei der Hair Colada für mich eine Institution – Hair Colada Burlesque Shows, XMAS-Shopping, Workshop-Featuring – ich gehe hin!

Der besondere Friseur und Make-up-Laden in der Gneisenaustrasse verbreitet einfach Spass mit seinem Konzept: “Ladies, wir machen uns zurecht, checken Make-up, trinken ein Glässchen Sekt und genießen dabei sexy Burlesque Performances.” Super!

Diesmal hat – bereits zum zweiten Mal – die verführerische Sheera Champagne uns einen etwas anderen Eindruck von Rudy The Rednosed Reindeer geboten. Und die erfrischende und sexy Hamburgerin Betty Badda-Boo hat mit zwei Performances einmal mehr Eleganz, Witz und Esprit mit einander vereint und versprüht.

Daneben ist natürlich auch das gesamte Hair Colada Team mit Tipps und Tricks und ganz viel Herz bei der Sache gewesen.

Hier könnt ihr ein paar Eindrücke des Nachmittags bekommen… Und nächstes Mal: selbst hingehen.

XMAS Tag der offenen Tür bei Mimikry Berlin, 09.12. – für alle Ladies bitte merken

Am neunten Dezember lädt das Team von MIMIKRY | BERLIN zum Tag der offenen Tür im eigenen Studio ein. So habt Ihr die Chance Euch einmal ganz entspannt die Location und natürlich auch diverse Shootingergebnisse anzugucken. Die Fotografen Marlene und Matthäus sind natürlich vor Ort und beantworten gern alle Eure Fragen.

Ein Highlight an diesem Tag ist die kleine vorbereitete weihnachtliche Kulisse, vor der Ihr ein schönes Foto von Euch machen lassen könnt, das sich vielleicht später toll als virtuelle Weihnachtskarte verwenden lässt. Das dürft Ihr nicht verpassen.

Außerdem ist XMAS Accessoires-Shopping angesagt.

indieberlin lädt euch zum Frozen Hibiscus XMAS Burlesque and Accessoire Shopping ein!

Ladies, es ist wieder so weit – es ist Zeit, sich selbst und Eure Schwestern, Freundinnen, Kolleginnen oder Mütter/ Töchter zu beschenken. Am 24.11. findet das Frozen Hibiscus Burlesque und Accessoire XMAS Shopping statt….

Vor Ort erwarten Euch nicht nur die Damen von Frozen Hibiscus mit Sekt und Süßem, sondern auch die Berliner Burlesque Tänzerin Sheera Champagne mit aufregenden Burlesque Shows!

Frozen Hibiscus im indieberlin Interview

Frozen Hibiscus – das Berliner Vintage Fashion Label ist derzeit in aller Munde. Zurecht, wie wir finden!
Wir haben die Labelinhaberin Claudia Urbanek für euch interviewt – lest hier über Burlesque, Mode, Inspiration und Ikonen des Kult-Labels…

1. Zunächst einmal, was hat es mit Deinem außergewöhnlichen Namen auf sich? Der Name Frozen Hibiscus ist aus einer Laune heraus in einem Gespräch mit meiner Mutter entstanden. Sie hat eine sehr rege Fantasie. Da ich zu der Zeit eine Südseekollektion im 50s-Stil entwickelt hatte und den Hibiscus als eine der schönsten Blumen empfinde, die das Aloha-Lebensgefühl verkörpert, war der Name nicht weit. Das Frozen entstand dann aus der Überlegung heraus, wie man einen Stil bewahren könnte. Was könnte das nicht besser als Eis bzw. etwas Gefrorenes?

Dorotea Time Lingerie im indieberlin Style Check

Die Lingerie Designerin Dorothee Erle kreiiert mit dem bezaubernden Label Dortea Time Lingerie Unterwäsche, die einen zur Diva machen oder in eine andere Ära versetzen.

Ihren Assessoires, wie Pasties oder Haarschmuck können wir einfach nicht widerstehen und deswegen ist Dorotea Time unser Liebling des Monats und bei uns im Interview!

1. Zunächst einmal, was hat es mit Deinem aussergewöhnlichen Namen auf sich? Der Name ist durch den Spitznamen “Dorotie” entstanden. Daraus ist dann “Dorotea Time” entstanden, da ich viel und gerne Tee trinke. Außerdem erinnert “tea time” gleichzeitig an etwas altmodisches, so wie die verrückte Teezeit in “Alice im Wunderland”. Ich denke die Unterwäsche hat ein bisschen von beidem.

Jasmin the Strange – Persönlichkeit und Fashion-Label im indieberlin Interview

“jasminthestrange” das ist Jasmin Reuter als Person und steht gleichzeitig für ihr noch junges Label. Das Fashion-Label produziert und vertreibt hauptsächlich Kopfschmuck und Haar-Accessoires und bezaubert mit klassich-eleganten Ideen und aufreizend süßen! Wir haben Jasmin the Strange dazu für ein paar Fragen gestellt….

1. Wer ist “jasminthestrange”?

Unter diesem Namen fertige ich individuelle Einzelstücke, die ich je nach Vorlieben und Vorgaben meiner Kunden gestalte. Hauptsächlich vertreibe ich meine Kreationen über das Internet, man findet mich natürlich auch auf Facebook. Wer sich einmal in meinem Shop umsehen möchte, ist auf Etsy.com richtig – oder aber ihr kommt mich zu Pinky´s Peepshow besuchen, auf denen ich zwar kleinere Stücke, aber dafür auch zu echten Schnäppchenpreisen im Bauchladen präsentiere.